Energie in Balance

Jin Shin Jyutsu eine mehrere tausend Jahre alte Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie im Körper

.

Wenn man sich mit Harmonisierung von Lebensenergie beschäftigt, ist es wichtig Harmonisierer und Unterstützer zu kennen. Genauso wichtig ist es aber auch die Aspekte zu beachten, die dem entgegen wirken und diese schwächen.

So gibt es Aktivitäten, Tätigkeiten, Dinge und Menschen, die uns inspirieren, motivieren, die uns gut tun und bereichern. Die andere Seite kann blockieren, Energie entziehen und viel Kraft kosten.

Seien Sie achtsam im Umgang mit sich!

Fragen Sie sich, wofür Sie ihre Energie einsetzen. Etwas aufrecht zu erhalten, was nicht mehr zu ihnen passt bzw. nicht mehr stimmig für Sie ist, kostet enorm viel Kraft.

Der Körper wird es ihnen spiegeln, sei es durch anhaltende Müdigkeit oder Erschöpfung. Auch die aufrechte Haltung kann Schwierigkeiten bereiten (z.B. durch Rückenschmerz). Für wen oder was machen Sie sich krumm? Seien Sie ehrlich, aufrichtig mit sich!

Natürlich helfen wir gerne und legen uns auch für andere ins Zeug. Machen wir dies aus freien Stücken, aus einem inneren Impuls, an den keine Bedingungen geknüpft sind, fühlt es sich für den Gebenden und den Nehmenden gleichermaßen stimmig und authentisch an.

Geben oder machen wir etwas nur um des lieben Friedens willen, hat die Tat bereits an Leichtigkeit und Lebendigkeit eingebüßt. Stagnierend und eng kann es werden, wenn wir direkten Manipulationstechniken ausgesetzt sind.

Vor der Gefahr, für die Zwecke anderer benutzt oder missbraucht zu werden, ist keiner gefeit. Dies kann bewusst oder unbewusst passieren.

Wichtig ist, daß Sie sich immer wieder bewusst werden, vor welchen “Karren sie gespannt werden” und ob dies Ihrer inneren Wahrheit entspricht!  Das ist  Körper – bewusst – sein!

..

Zitate von Mary Burmeister:

“Energie ist Enthusiasmus in Bewegung”

 Wenn man Kompromisse um die Wahrheit macht, manifestiert sich Disharmonie”
 
 
 

.

Dalai Lama definiert zehn Energiediebe, um die eigene Energie besser zu nutzen.

Hier ein Auszug, den gesamten Beitrag / Quelle unter: bessergesundleben.de

..

„…Wir alle verfügen über ausreichend Energie, doch wir müssen lernen, diese auf positive Weise zu nutzen und nicht zu verschwenden. Diese Energie ermöglicht es uns, motiviert zu arbeiten, positiv alltägliche Situationen zu bewältigen und alle Gelegenheiten, die sich bieten, bestmöglich zu nutzen.

Nur wir selbst können diese Energie beherrschen und über sie verfügen.

Doch verschiedene äußere und innere Einflüsse können den Energiespiegel verändern und bewirken, dass unsere Motivation, unser Gemütszustand und unsere Produktivität abnehmen.

[…]

Entferne dich von negativen Menschen

Vermeide Personen, die nur Beschwerden, Probleme, desaströse Geschichten, Angst und Vorurteile mit dir teilen möchten. Wenn jemand einen Eimer sucht, um seinen Müll zu beseitigen, sieh dich vor, dass dies nicht dein Geist ist.“

[…]

Ruhe dich aus und handle

Erlaube dir, dich zu erholen, wenn du es nötig hast und erlaube dir, zu handeln wenn du die Möglichkeit hast.“

Aufräumen und organisieren

Räume auf, werfe weg und organisiere dich. Nichts erfordert so viel Energie wie ein unordentlicher Raum voller Dinge aus der Vergangenheit, die du nicht mehr benötigst.“

Pflege deine Gesundheit

Deine Gesundheit steht an erster Stelle, wenn dein Körper nicht funktioniert, kannst du nicht viel machen. Nimm dir die benötigten Ruhepausen.“

Schwierige Situationen bewältigen

Stelle dich den negativen Situationen, die du erträgst, egal ob es darum geht, einem Familienmitglied oder einem Freund zu helfen oder negative Verhaltensweisen des Partners oder einer Gruppe zu tolerieren. Treffe die notwendigen Maßnahmen!“

Akzeptiere

Akzeptiere es. Dies ist keine Resignation, aber nichts lässt dich mehr Energie verlieren, als gegen eine Situation Widerstand zu leisten und zu kämpfen, die du nicht verändern kannst“


Verzeihe

Verzeihe und lass jene Situationen, die dir Schmerzen bereiten, los. Du kannst immer wählen, den Schmerz der Erinnerung zu überlassen.“


“Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft der Starken”
(Gandhi) 
 

Mehr zu dem Thema finden Sie u.a. auch unter Suchbegriffen wie: “Energiediebe, -räuber und -vampire”, So z.B. aus nachfolgendem Text der Zeitschrift vital:

 

..

Menschen, die uns Kraft kosten

[…] “Nach jeder Begegnung mit diesen Menschen fühlen wir uns unwohl – abwechselnd ausgelaugt und erschöpft oder gereizt oder niedergeschlagen. Diese Stimmungswechsel sind klassische Anzeichen dafür, dass in unserem Leben Energievampire am Werk sind…” sagt Judith Orloff, amerikanische Psychiatrie-Dozentin, Los Angeles

Gerade empathische Frauen und Männer, die sich gut in andere hineinversetzen können, werden oft Opfer von Energieräubern, beobachtet Orloff. […] Meist spüren wir, wenn das Gleichgewicht einer Beziehung zwischen Nehmen und Geben gestört ist. […]

gesamter Bericht / Quelle: http://www.vital.de/

 

126-003

 

Eines meiner Lieblingszitate bringt es auf den Punkt:

.

 “Was anzieht, ist immer das Lebendige”
(Erich Fromm)

 

Lassen Sie sich von Lebendigkeit anziehen und erfrischen Sie andere!

 

 

 

 

Hier noch ein spannender Buch-Tipp auch in Bezug auf Körperwahrnehmung:

Herzlichen Dank dem dtv-Verlag für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Leseprobe Schluss mit Psychospielchen auf meiner Homepage.

 

Es reicht! Psychosp9783423349253ielchen werden täglich gespielt. Was sich zunächst wie ganz normaler Alltagsärger anfühlt, ist in Wirklichkeit Manipulation. Wie man diese miesen Spiele durchschaut, zeigen die erfahrenen Coaches Cornelia und Stephan Schwarz. Wer Macht- und Manipulationsspiele begreift, kann sich entziehen.

Anhand von alltäglichen Fallbeispielen werden die Mechanismen deutlich und unterschwellige Absichten transparent. Die Leser werden mit den wirksamsten Exitstrategien bekannt gemacht, sie lernen, ihre persönlichen Potenziale zu aktivieren und die eigenen Interessen durchzusetzen – in Harmonie mit anderen. Der Erfolg zeigt sich durch mehr Effizienz im Job, durch bessere Beziehungen zur Familie, zu Freunden und Kollegen.

Leseprobe

 

2018 / ISBN 978-3-423-34925-3

 

Auf Seite 13, der Leseprobe, finden Sie die klassiche Rollenverteilung. Eins ist klar, egal welche Rolle Sie einnehmen, Drama tut niemand gut – steigen Sie rechtzeitig aus!

Mit gutem Körper-bewusst-sein gelingt es Ihnen leichter, Psychospielchen zu entlarven. Spüren Sie in einem Gespräch beispielsweise, Anzeichen von Schweißausbruch, klopft Ihr Herz schneller, pressen Sie Ihre Lippen aufeinander oder stockt Ihnen der Atem, dann könnten Sie dies als Frühwarnsystem Ihres Körpers deuten. Der Verstand, kann es manchmal noch nicht zuordnen, denkt, von der Person doch nicht. Doch der Körper spürt schon längst, wenn eine Situation irretierend ist. Ihr Körper zeigt Ihnen sofort, ob Sie in ein Dramaspiel verwickelt werden sollen.

Vertrauen Sie Ihrem Körper, er ist Ihr zuverlässigster Partner!

Wie harmonisch Beziehungen (jeglicher Art) sein können, lesen Sie unter der Rubrik “Presse- Körperintelligenz” – Resonanz.

 
“Körpersprache ist wie gesprochene Sprache, aber sie kann nicht lügen”
(Samy Molcho)