Galerie Raum

 

Herzlich Willkommen in meinem Atelier

  Raum für Bewegung, Inspiration und Stille

galerie-001

galerie-002-jsj

 
20160714_192939
 
„Wo Blumen blühen lächelt die Welt“ 
Ralph W. Emerson
 
 
 
 

Ein Gong erzeugt einen kraftvollen Klangraum und wird in vielen Bereichen der Entspannung, Körperarbeit und Meditation eingesetzt. Es heißt, die Vibrationen eröffnen einen inneren Raum, in dem der Geist vollkommen loslassen und in die Leere eintauchen kann…
Dieser mit Glückssymbolen kunstvoll verzierte Gong erfreut nicht nur mich bei meiner Arbeit.

 

„Deine innere Stimme zu hören, ist eine Frage der Achtsamkeit.

Ihr zu folgen, eine Frage des Mutes“

(unbekannt)

 
 
 
 
galerie-003-jsj
 galerie-005-jsj
 
 
 
 

Raum für Jin Shin Jyutsu – Einzelsitzungen

 
 
 
 
 
 galerie-007-jsj
 
 
 „Farbe ist eine Macht, die direkt auf die Seele wirkt“
Kandinsky
 
 
 galerie-010-jsj
 
 
IMG_4657 (1)
 
 IMG_4675IMG_4690 (1)

 Raum für Gruppen und Kurse.

Jin Shin Jyutsu, der HerzKreis und die Grundübungen der Kraft

 

 

Die Grundübungen der Kraft

– Einführungskurs –

Still-Leben vor und nach dem Kurs

 
 

Momentaufnahmen aus Kassel

 

„Kunst wäscht den Staub des Alltags aus der Seele“
Pablo Picasso
 
 

galerie-011-jsj

 Documenta in Kassel, Sommer 2017

 

Galerie-016jsj

 

Grundübungen der Kraft,

Momentaufnahmen

 

Dojo, Quan Dao Akademie in Kassel

.

 

 

 

HerzK-ST2017

 

 

galerie-022jsjgalerie-023jsj

 HerzKreis

Momentaufnahmen

galerie-030jsj

galerie-024jsj

 

 
 
 
 
 
 

 

Jin Shin Jyutsu Treffen in Bonn, Herbst 2018. Mary wäre im Oktober 100 Jahre alt geworden. Das war ein schöner Anlass um in Bonn zu feiern.

Wayne Hackett aus Hawai hielt einen tollen Themenkurs umrahmt mit vielen schönen Geschichten und Erinnerungen an Mary.

 
 
 
 
 

Veranstaltung mit Samy Molcho 2012, Thema: Körpersprache

samy

 

Was wir sind, sind wir durch unseren Körper.
Der Körper ist der Handschuh der Seele,
seine Sprache das Wort des Herzens.
Jede innere Bewegung, Gefühle, Emotionen, Wünsche
drücken sich durch unseren Körper aus.“ 
Samy Molcho
 
 

 FreiRaum – Naturerlebnis

  P1000831

Sommerprogramm auf dem Hofgut Hopfenburg bei Münsingen für Urlauber und Daheimgebliebene.

Jin Shin Jyutsu Angebote mit meiner Kollegin Manuela Schlotter. Dieses Jahr – der HerzKreis. Mehr unter: Termine

Die zwei Zuschauer bzw. -hörer gehören einfach dazu. Poitou-Esel, Beppo und Robin – mehr dazu unter „zwei unzertrennliche Freunde…“ 

galerie-014jsj
 
 
 
 
Jin Shin Jyutsu mit Tieren 
 
.
Es ist schön Tiere zu strömen. Schon öfters hatte ich die Gelegenheit mit Hunden, Hasen und Katzen zu arbeiten.
Tiere sind offene und sehr gute Lehrmeister!
.
Immer mal wieder bekomme ich Anfragen, doch Tiere ströme ich nur im privaten Umfeld und da habe ich schon einige berührende Geschichten erlebt.
.
Eine tolle Erfahrung war es auch, ein Pferd zu strömen.
Die Besitzerin kenne ich gut, so hatte ich die Möglichkeit diesen wunderschönen und kraftvollen Friesen zu strömen.
Zuerst haben wir uns zum Ankommen mit einer großen Umarmung selbst geströmt Anschließend hat sie das Pferd gehalten und ich habe meine Hände angelegt. Das war schon etwas besonderes den Puls und die Reaktion eines Großtieres zu spüren!
.
 
 
Die neugierigen Kätzchen hatten auch Lust auf eine Strömeinheit – ein tierisch lehrreicher Strömnachmittag!
 
Sie möchten Ihr Tier strömen?
Mehr Infos finden Sie auf der Seite meiner Kollegin: Anke Oltmanns Blog.
 
(Sehenswert die 10 Tierströmbilder – von Affe, Bär bis Tiger / das Tiger strömen sollten Sie nicht ausprobieren. 😉 )
.
 
Es gibt auch JSJ-Bücher zum Tierströmen. Probieren Sie es aus und Sie werden staunen wie Ihr Tier darauf reagiert. Die innere Haltung ist zentral. So achtsam wie wir andere Menschen und uns selbst strömen, so respektvoll strömen wir Tiere! Egal wie groß oder klein sie sind.
 
 
 
.
 
 
In dem Maße, wie wir unseren Kopf von alten, längst durchlebten Geschichten leeren,
können neue Räume entstehen und eine geheimnisvolle Freude dort hineinfließen.
Unsere Intuition entwickelt sich, wir werden mutiger, riskieren mehr, tun, was uns in den Sinn kommt,
ohne lange zu fragen, ob es richtig oder falsch ist.
 
Paulo Coelho
 
P1000468
 

Seite ansehen