Kurse – Quan Dao & mehr

Kursangebote,  

  • zu den Bewegungsreihen des Quan Dao
  • Quan Dao trifft Jin Shin Jyutsu

 

Einführungskurs „Grundübungen der Kraft“  Komm in Deine Kraft, entfalte Dein Potential! Sie möchten die zwölf Übungen einfach kennenlernen und ausprobieren, dann sind Sie in diesem Kurs richtig. Sie werden staunen wieviel Kraft in Ihnen steckt.

Bewegt durchs Jahr – mit den Grundübungen der Kraft! (Übungstreffen) Wir vertiefen die einzelnen Übungen, deren Absicht und innere Haltung. Erfahren Sie mehr über die Philosophie des Quan Dao, über Körperausdruck, Atmung und Lebensenergie. Spielerisch entdecken Sie Räume für Handlungsfähigkeit im Alltag! (HandlungsSpielRaum) Freuen Sie sich auf kraftvolle Abende, voller Leichtigkeit und Klarheit. Voraussetzung: ein Schnupper- bzw. Einführungskurs

„Du hast so viel Energie, wie du bewegst“ 20180328_152335

  • Themen:
  • Ich schaffe Raum, damit sich mein Leben entfalten kann
  • Ich bewege Energie und räume Hindernisse aus dem Weg
  • Ich bringe es auf den Punkt und lebe aus der Mitte heraus
  • Ich durchtrenne, was mich an freier Bewegung hindert und befreie Energie
  • Ich stehe zu mir und zentriere mich im Bauch 
  • Ich lebe beherzt  
  • Schritt in die Stille
  • und mehr 

 

HerzKreis Einführungskurs – die Bewegungen des HerKreises kennenlernen und ausprobieren

 

HerzKreis für Dranbleiber und Vertiefer (Übungstreffen)  Der Kurs richtet sich an alle, die den HerzKreis bereits kennen gelernt haben und dranbleiben möchten. Im Mittelpunkt steht das Üben und Vertiefen des HerzKreises. Jede Übungsstunde wird umrahmt mit „etwas passendem fürs Herz“.

 Der HerzKreis, Themen und Qualitäten, z.B: 

    • Fülle aufbauen und geben (Offenheit) 
    • annehmen und sinken lassen (Demut)
    • sich ein Herz fassen (Mut)
    • halten und hüten (Freiheit)
    • im Puls bewegen (Lebendigkeit) und mehr

 

HerzKreis & Bewegung 

Entfessle Kreativität. Finde was Dir Freude macht! Freude und Kreativität sind Energien, die vor dem Denken da sind. Wir schöpfen sie aus unserem Innersten und in diesen Momenten sind wir ganz bei uns – im Flow. Dieser Workshop ist für alle, die mit Ihrer Kreativität mehr in Kontakt kommen möchten. Es geht hier nicht um das Malen von Bildern, sondern darum, mit den Ausdrucksbewegungen des HerzKreises die Energie der Kreativität zu locken, zu spüren und in Fluss zu bringen. Sich in dem Moment ganz anzunehmen – ohne zu werten und zu vergleichen – schauen was entsteht. Das ist reine Herzenergie. Der Schritt zur Kreativität besteht darin, sich auf den Schöpfungsprozess selbst einzulassen und sich nicht auf das Resultat zu konzentrieren oder die Reaktion darauf.

In Zeiten zwischen Reizüberflutung einerseits und zunehmender Standardisierungen andererseits, ist es nicht einfach, dem Drang zu widerstehen, alles unter Kontrolle zu haben und sich diesem freien Fluss wertfrei hinzugeben. Doch ein Versuch ist es allemal WERT. Dieser Kurs schenkt Raum für eine „kreative Schaffenspause“.

 

 

Jin Shin Jyutsu trifft Quan Dao:

Hara – die unermessliche Lebensquelle!

Ein Kurs für Frauen, für ein kraftvolles Bauchgefühl

Der Begriff  Hara, stammt aus dem Japanischen und bedeutet „Bauch“ und „Quelle des Lebens“. Hara ist in den östlichen Bewegungs- und Kampfkünsten der Inbegriff für die „Mitte des Menschen“.

Spontanität und intuitive Handlungsfähigkeit kommen aus dem Bauch heraus und nur in unserer Mitte finden wir einen inneren Zustand von Klarheit, Stille und Zentriertheit.

Im Bauch steckt die Kraft für mühelose Stärke und entspannte Natürlichkeit. In den Kampfkünsten wird diese innere Kraft, sowie Mut und die Wildheit dem Tiger zugeschrieben.

Erwecken Sie Ihren inneren Tiger durch Bewegung und Stille und entdecken Sie dabei ein ganz neues Bauchgefühl. Freuen Sie sich auf einen kraftvollen Wohlfühlkurs!

 

 

Wir tun es jeden Tag und das ist gut so! Atmen heißt… 

Bewusstes Atmen, Raum schaffen, Lebendigkeit im Körper spüren. Wieviel Aufmerksamkeit schenken sie ihrem Atem? Kennen sie das Gefühl, wenn der Atem z.B. durch Stress immer flacher wird und ihnen manchmal auch der Atem “stockt”. Wie angenehm es ist, wenn der Atem frei fließen kann. Nehmen wir dies überhaupt wahr? Atem drückt sich im Körper aus. Gehen Sie mit auf Entdeckungsreise, erfahren sie mehr über die Qualität von Aus- und Einatmung, über die Bedeutung des bauenden und reinigenden Prinzips des Körpers, über Loslassen und Neues empfangen u.v.m.

Anhand von Zitaten, Bewegungen, Spür- und Atemübungen aus Jin Shin Jyutsu und dem Quan Dao Kung Fu, werden wir den Atem beobachten, erfahren und vertiefen.

Lass Deine Schultern fallen, atme aus und lächle“ (Mary Burmeister)

So handeln, dass Ki und der Körper sich in vollkommener Einheit befinden, wie beim kiai, dem Kampfschrei der Samurai. Ihr müsst die Wichtigkeit der Ausatmung erfahren und verstehen“… (aus ZEN in den Kampfkünsten Japans)

„Willst du, dass dir alles gegeben wird, dann gib alles hin“ (Laotse)

Atmen heißt Leben – freuen sie sich auf einen überaus lebendigen Kurs!

 

 

Im Rhythmus der Jahreszeiten! Bring in Bewegung was Dich bewegt! Neben der Freude an Bewegung und Musik geht es in diesem Kurs darum, brachliegende Anteile die nach Ausdruck streben, zu entdecken, zu spüren und zu integrieren. Den Rahmen hierfür bietet eine Reise durch die Elemente (Jahreszeiten). Die fünf Elemente in ihrer Bedeutung und Vielschichtigkeit für den Alltag lebendig werden zu lassen.

Welche Elemente benötigen Balance, Unterstützung, Weite, Zentrierung oder möchten gelebt werden. Die Tatsache, daß Körper sich mitteilt und ausdrückt, lässt Raum zum ausprobieren und wahrnehmen.

SpielRaum für Bewegung, für alle Sinne, für Stärken und Schwächen.

Einfach – sein!

Das Sein aber ist nie statisch. Es ist Bewegung, Ausdruck, Spiel.
Es äußert sich, nimmt Form an, und aus jeder Form entspringen
neue Formen, neuer Ausdruck, endlos webend“
(Christine Bolam)
 

Welchem Element werden Sehnsucht, Ausdehnung und Ideen zugeordnet und warum bleibt es oft bei der Idee und kommt nicht zum Ausdruck, zur Anwendung und in Form. Warum passt z.B. die Musik von Ozzy Osbournes „Dreamer“ so gut zum frühen Frühling und welche Tiefen / Elemente spüren wir bei „The Crossing“ von Johnny Clegg und „Helele“ von Velile & Safri Duo.

Dadurch, daß wir nicht nur darüber reden, sondern mit dem Körper arbeiten, entsteht Raum für Körpererfahrung und Körper-bewusst-sein. Raus aus dem Denken, rein ins Spüren! Mit einfachen Spürübungen, inneren Bildern, Tanz und gezielten Bewegungsformen. Lass frei was Dich bewegt.

Freuen Sie sich auf eine entSpannende Abenteuer-Reise – spielerisch und bewegend.